BetNow Casino

Nachdem Bitcoin in den vergangenen Tagen deutlich unter Druck geraten ist, stellt sich jetzt vielen Tradern die Frage nach dem inneren Wert des Bitcoins.

source

26 COMMENTS

  1. Es ist unmöglich den Kurs vorauszusagen, mann kann aber den Ein- und Ausstieg selber bestimmen, also das läuft so, ein Profi mach 25 % im Jahr, bei 10 % Dax genauso wie bei 100 %, warum? Weil er von 10 Trades 6 verliert und nur 4 gewinnt, diese 4 aber etwas weiter laufen als die nach unten. Die Kunst mit Verlust zu verkaufen, ist was die Dummen nie begreifen! Die Summe ist immer Negativ im Gesamtmarkt, abzgl. Steuern und Gebühren ist die Börse eigentlich ein Minussummenspiel, klar, wenn Kohle nachgedruckt wird erstmal nicht, aber das ist vorlaufende INFLATION!
    Im Prinzip vermehrt die Börse selber kein Geld, es schichtet nur um, der wo "gewinnt" casht ein, was im ein anderer bezahlt dafür, mehr ist es eigentlich nicht. Das einzige was wirklich echte Anlage war man früher ist die Dividende, denn die kommt vom Unternehmen selber. Heute gibt es nur Langfrist und Kurzfristzocker, immer in der Erwartung ein anderer zahlt morgen mehr, solange immer meht Hohlköppe nur des Anstiegs wegen den Herdentreib aufrechterhalten gut, aber wehe die Party ist zu Ende! Dann, wenn die Inflation die Leute zwingt, Börsenspielgeld in die Realwirtschaft zurückzuziehen. Was hier gezeigt wir im Video ist irgendwas hinein interpretieren, jou, die wo 3 x richtig liegen sind Gurus, die alleine schon durch ihre Meinung die Märkte bewegen. Was vergessen wird, die 90 % die untergehen sieht keiner mehr, Erfogreiche wissen, es ist scheiß egal ob verbrieftes Klopapier oder Weltraumaktien, einfach dem schwachsinnigen Hype anschließen und aussteigen bevor die Masse es tut! Oder eben nach strickter Gaußfunktion und Kaptialmanagement das hier eingeordnet sein muss ins System, das können aber wirklich nur wenige, weil die eigene Psyche steht im Wege, es ist wahrlich schwer, zu sehen wie der Nachbar mit 1000 % angibt, und man selber 25 % hat.
    Wobei dies immer funktioniert, egal ob gerade Boom oder Abschwung…
    Denn die Gewinne anderer tun mehr weg als eigene Verluste, genau so läuft die Börse psychisch ab,,,
    Die Zahl der Verlusttrades muss immer größer sein (inkl. "Sägen" in die man zwagsläufig hineinläuft) als die Zahl der Gewinne, die Summe dieser wieder im Schnitt aber etwas größes, auf Jahressicht bleiben so immer 25 % nicht mehr und nicht weniger! Leider funktioniert das nur ab 100.000 Vermögen, da die Grundsumme nie mehr als 1 % gefährdet wird, man kann hier 6 x falsch liegen und gewinnt, wer verstanden hat was echte Trader wirlich tun;-) (Und die ehrlichen sagen sogar auch noch die Wahrheit, sie geben zu, den Dummen das Geld abzuknöpfen!) Sie sind vorher schon reich gewesen, ab 1 Mio wirft das 250.000 vor Steuern ab, erst ab dann kann man ohne Risiko, rein nach den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit zu traden, vom Geld wirklich Leben und weiter traden. Genau deswegen werden die Reichen immer reicher. Hochfrequenzhandel zeigt die Blüten wie sowas im der Endhase funktioniert. 25 % des Kapitals das eingezahlt wird von den Zockern, läuft ohne Risiko auf das Konto der Profis. Um die 2000er hatte es sehr gute Bücher die das alles korrekt erklärten wie Börse WIRKLICH FUNKTIONIERT Unter 100.000 ist das Hobby, die Gebühren zerfressen einen. Wegen der Geldvermehrung der Zentralbanken scheint jeder reich zu werden derzeit, genau das führt zur INFLATION, Firmen horten inzwischen Rohstoffe, entlassen Leute, es wird langfristig nur die Profis geben, die schon immer mit 25 % zufrieden waren, den Rest wird die aufkommende Inflation auf einem begrenzten Planten mit scheinbar unbegrenztem Wirtschaftswachstum dahinraffen. Da braucht es nichtmal eine Naturkatastrophe, das liegt in der Natur der Sache! Verdienen kommt eigentlich von DIENEN! Die Geldmaschinerie ist ungedeckt bis zum Anschlag.
    Lasst die Horde Dummköppe glauben, ohne Arbeit werden alle reich, gut, noch 1, oder 10 Jahre, wie lange die (Staats-)Banken das Spiel weitertreiben weiß keiner, aber der Tag kommt, und heult dann nicht ihr hättet nicht gewusst was ihr tat! Inflation läuft in der Regel immer schneller als der Lohn nach oben, darum steigen in USA die Preise und gleichzeitig wohnen selbst Leute mit 100.000 Dollar in der Tasche im Auto. Was zum kotzen ist, sogenannte "Geldeliten" werden ihre Macht niemals freiwillig abgeben, das Dumme Volk glaubt auch noch was die da erzählen. C 19 war die Chance das gesammt verkackte Zocker und Bankensytem mal richtig gegen die Wand zu fahren, aber nein, die Zentralbanken und Politiker sch… sich in die Hosen, die haben Panik von dem was dann auf der Straße los ist. Sie wissen, dass die Leute in ihrer Wohlfühlblase nicht gestört werden wollen. Der Dumme (das sind leider sehr viele), tut nicht was im wirklich gut tut, er tut das, wovor er keine Angst hat. Genau deshalb gibt es eben selbsternannte Eliten, die ein sich selbserhaltendes System erschaffen haben, damit die Kassiererin schön am Boden kriecht und auch noch glaubt es sein gerecht so…wacht endlich auf Mensch! Wenn eine solche Geldmenge nicht entwertet wird wird eben Arbeit entwertet! Das gesammte Sytem muss weg eigentlich, nur geht das nicht friedlich ab, daherschieben wir die Wahrheit immer weiter nach vorne in die Zukunft, bis der Megaknall kommt! Gewählt wird, wer diese Wohlfühlblase noch ein Jährchen weiter schützt. Meinetwegen, ich kanns abwarten, 2000, 2008, 2020 letzte Rettung….??? Und wann krachts? Hängt ab davon, wie lange das Volk den Nonsens mitmacht! Aktien sollten wieder wie früher über Konsortialbanken an echte Investoren verkauft werden. Die Verbriefung bringt Dividete oder nicht, basta, Heute? Hängt die Wirtschaft ab ob die Leute genug gezockt oder verloren haben, was soll der Scheiß? Wieso lässt man ein Spielcasino Namens Börse zu, und erzählt den Leuten die nicht zocken bis 70 ackern….? Schade, dass das Volk so verblödet ist inzwischen und nichteinmal anstatzweise begreift, was es das gerade mit vermeindlichem "Anlegen" eigentlich aufsich hat. Vielleicht erreicht man jemanden der das versteht? Hallo Erde, Info vom Planten Knorx,,, zzurück zur sozialen Marktwirtschaft, ja, die gab es mal,da konnte man mit einem Gehalteines Brieftägers ein Haus bauen. Heute erzählt man den Leuten ein Scheiß nach dem anderen, die WAHRHEIT, wenige besitzen inzwischen fast alles, daher werden die meisten vor ihren Füßen kriechen müssen,
    ich bin kein Sozialist, kein Nazi oder sonst was, die 80er jahre, dahin gehen wir entweder freiwillig oder uns zwingen die Naturgesetze, (Ungleichgewichte entladen sich IMMER schlagartig! Noch kann die EZB und FED etc. den Leuten was vorgaukeln), zu denen gehören auch Geldmengen die sinn- und zwecklos umherirren und sich Verhalten wie ein Hagelsturm inzwischen, entscheiden tun das ein paar Leute, die sich in die Hose machen, auf was warten sie? Das Problem wird größer und größer, sagt den Leuten die WAHRHEIT endlich und wir könnten es noch schaffen das System einigermaßen friedlich umschichten! Gute Nacht (und gute Besserung;-)…
    Noch ein Bespiel zum Nachdenken, am 08.06.2021 haben Arbeitgeberverbände erläutert, dass unser Rentensytem kollabiert und wir bis 68, später bis 70!!!! arbeiten müssen, die Wahrheit? Nun, früher mussten 12 Arbeiter einen Rentner versorgen, heute genügen 4! So groß ist inzwischen die Produktivität, nur, wenn eben wenige alles an sich raffen muss der Rest darben so einfach ist das…nö, das System kann man nicht ändern, es wird sich ändern und zwar bald schlagartig, ich hoffe nur das geht halbwegs friedlich ab…..

  2. In einem Währungscrash, der sich jetzt abzeichnet gibt es keine Alternative zu bitcoin außer Gold und Silber.
    Gold und Silber können jedoch oft nicht so gut veräußert werden, wie bitcoin, da man das Gold oder Silber händisch wohinbringen muß oder lassen muß, Bitcoin ist dan jedoch dann noch jederzeit handelbar.
    Nur inde ersten Tagen des akuten crash wird es überall kritisch… da hielfen nur Vorräte und der Schwarzmarkt für mobile Sachwerte, wie Konseren oder Zigaretten etc.

  3. Danke für dein Video auch wenn ich von Krypto überzeugt bin, sehe ich das ganze ebenfalls etwas skeptisch. Als du inneren Wert erwähnt hast, musste ich gleich an Subprime denken und wozu diese uns 2010 geführt haben wissen wir alle. Die Zeit wird es zeigen ob Bitcoin stark ist und auch sein wird. Wobei ich einige Youtuber die meinen das BTC auf 400k nicht ernst nehmen kann.

  4. A symmetrical shape was spotted on X'R'P’s 12-hour chart which presented two possibilities moving forward. If X'R'P’s downtrend prior to the formation of the pattern is considered, a breakdown was likely. This outcome could trigger a 20% retracement towards $0.635. On the other hand, a break above the upper trendline could result in a rally towards $1.03-$1.18. An extreme bullish outcome could see gains all the way up to $1.32. However, broader market cues would likely dictate the direction of a breakout moving forward. According to Squeeze Momentum Indicator, bearish momentum has been on a decline but this could mean further consolidation within the pattern rather than an immediate bullish breakout. MACD was well below the half-line, but the fast-moving line maintained above Signal line. This is the perfect timing to stock up your crypto asset, and there are two approaches to increasing your asset as an investor first is by buying little bits of crypt0 subsequently and the second which is a preferred and better option is tradlng because it is less capital intensive and more profitable. I tr@de daily with trade s!gnals from Vincente Sanz and my earnings has increased so much . I can boast of the effectiveness of Mr. Vincente's tr@de s!gnals and he also have some free courses on google for any tr@der trying to set up for proper profitability and he can be reached on 𝔀ℌ𝒶𝓉𝔰🅰️🅿️🅿️☞ +44 7380 353818* or 🄶🄼🄰🄸🄻 (vicentesanzofficial@gmailcom) for further tradlng advice on being profitable…

  5. es kann vieles eintreten, man muss für langfristige Investitionen den Zeitgeist / Entwicklung erkennen. Die Bezeichnungen wie Korrektur, Blase, oder Crash wird leider oft nicht von einander unterschieden bzw. erkannt.

  6. Super sympathische Ansprache. Eine gute Alternative zu Julian Hosp und anderen, damit man als Bitcoiner die Bodenhaftung nicht verliert. Letztendlich ist man selbst für die Gewinne und Verluste verantwortlich.

  7. Der innere Wert ist überall gestiegen durch das neue billige Geld, nicht nur im Krypto Segment.

    Alleine darauf den Anstieg zu deuten ist falsch. Auch kein Saylor oder Musk sind dafür verantwortlich für den Anstieg. Das ist alles Reddit gesülze Ahmed.

    Krypto hat durch die allgemeine Akzeptanz vieler neuer Institutioneller an Reichweite und Macht gewonnen. Hier geht es um Leute wie JP und Goldman ect.

    Und wenn wir die 20k als neuen Boden sehen hat BTC trotzdem an Wert gewonnen.

    Einerseits sprichst du aus der Sicht eines Traders andererseits eines Hodlers/Investors und wirfst alles in einem Topf.

    Du hast Bitcoin bei 20k schon falsch eingeschätzt und machst es jetzt immer noch.

    Was braucht BTC für ein Beweis? Vola wird in dem neuen unbekannten Markt der Kryptonautik immer bestehen.

    Welche Institutionelle gehen raus?

    Wieso hat Bitcoin Elon verloren? Er hat diamond hands. Bitte Hamed das sind alles Meinungen aber keine Fakten. Besserer research bitte🙏
    Elon hat Bitcoin als payment getestet und als nicht optimal genug befunden. Das ist doch sehr gut für die Cryptoszene. Einfach mal den Tweet richtig lesen und verstehen.

    Mircrostrategie und Tesla werden immer im hodln bleiben.

  8. Hamed spiegelt die Perspektive des Traders wieder. Während jemand wie Roman von Blocktrainer von der technologischen und konzeptionellen Strucktur von Bitcoin überzeugt ist. Hamed betrachtet den Markt und die Psychologie der Masse und das genügt ihm. Und das ist in Ordnung. Was heißt es von Bitcoin überzeugt zu sein? Neben den Menschen die einfach blind in das Asset vertrauen, gibt es Leute die die Kompetenz haben die dahinter liegende Technologie erschöpfend zu verstehen. Und es im Rahmen der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung zu betrachten. In so einer Betrachtung erscheint der Wert eines dezentralen und deflationären Asset für die Zukunft gesichert. Es ist so als hätte man einen evolutionären Vorteil entdeckt und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die natürliche Selektion diesen Vorteil dominant werden lässt. Diese Entwicklung ist mit steigenden Preisen bei Bitcoin verbunden. Damit einhergehend kommen aber all die Menschen, die Bitcoins Vorteile nicht wirklich erfassen können, die aber eine gute Gelegenheit darin sehen Gewinne zu erzielen. Diese Masse verursacht auf dem Bitcoinkurs regelmäßig Spekulationsblasen. Die Stimmung dieser Masse dreht sich mit dem Bitcoin Preis. Sie bilden sich Urteile über die Zukunft von Bitcoin anhand der Kursentwicklung.

    Das was Bitcoin für die Zukunft stark macht ist die wachsende Bedeutung der Dezentralisierung. Bitcoin verkörpert die Idee von einem technisch nicht manipulierbaren und dezentralen Wertspeicher. Die Frage lautet nicht ob Bitcoin in Zukunft wertvoll sein wird sondern ob ein dezentraler Wertspeicher in Zukunft wertvoll sein wird. Ihr merkt schon. Diese Thematik ist ein ganz anderer als die Perspektive eines Traders wie die von Hamed. Der auf den Markt schaut und den Markt diskutiert. Hamed diskutiert nicht welche Wechselwirkungen es langfristig zwischen zentral geführten deflationären Währungen und einem dezentral funktionierenden deflationären Asset geben kann. Und was hinter der Revolution der Dezentralisierung wirklich steckt. Was davon wirklich Potenzial hat und was eher vorgetäuschte halbgare Dezentralisierung ist. Diese Themen werden den zukünftigen Wert von Bitcoin bestimmen und nicht was die Psychologie der Masse und der Trader kurz und mittelfristig mit dem Bitcoin Preis machen. Glaubt ihr Autos oder Computer wären in der Geschichte nicht erfolgreich geworden wenn damals die Menschen alle auf die kritischen Stimmen gehört hätten? Egal wie viele Menschen sich von einer vorteilhaften Technologie abwenden, solange eine kleine Gruppe davon überzeugt ist und daran arbeitet ist es nur eine Frage der Zeit bis sich der technologische Vorteil durchsetzt.

    Der Vergleich mit Gold, so oft es auch von Bitcoin Befürwortern kommt, ist irreführend. Gold steht nicht für Dezentralisierung und besitzt nicht die Vorteile von Bitcoin. Es gibt nur eine Teilüberschneidung bei den Eigenschaften der beiden Asset Formen. In vielen Entwicklungs- und Schwellenländer ist Bitcoin ein rettender Anker. In Ländern wo Banken für internationale Überweisungen 30% fordern oder nicht jeder sich ein Bankkonto leisten kann. Bitcoin fällt in diesen Ländern auf einen fruchtbaren Boden. Und es hat auch Vorteile gegenüber Systemen wie Paypal die einfach zentralisierte Anbieter sind. Paypal kann die Preise bestimmen und in welchen Ländern sie es anbieten. Und Paypal bestimmt darüber wer bei ihnen einen Account haben darf. Das alles fällt bei Bitcoin weg. Bitcoin gibt den Menschen ein natürliches Recht, dass sie notfalls über die Möglichkeiten der Anonymisierung im Internet auch dann nutzen können, wenn sie vom System verfolgt werden. Nur weil viele Leute Spekulationsblasen auf diesen Asset generieren, wird das die Zukunft von Bitcoin nicht nachhaltig beeinflussen, denn die nachhaltige Grundlage davon ist nicht die Spekulation sondern Menschen die es auf natürliche Weise nutzen.

    Es spricht auch für die Dekadenz oder Ignoranz von vielen, die die Menschen in den Entwicklungsländern missachten und propagieren dass der Strom für Bitcoin verschwendet und zu Schade sei. Damit wir uns hier also als Umweltschützer fühlen können, in einem Land mit extrem hohen Stromverbrauch, müssen die Leute in Entwicklungsländern halt in die Röhre schauen was ihre finanziellen Grundrechte angeht. Weil sorry, wir wollen in Deutschland, China und den USA gerne etwas Strom sparen um das Gefühl zu bekommen die Erde zu retten. Aber während wir die Erde retten, möchten wir auf unsere Lebensweise und den damit verbundenen Stromverbrauch aber ungern verzichten. Ich möchte ja weiter mit meinen Konsolen und Computern spielen, auch wenn die Dinger so viel Strom verbrauchen, dass man durch die Hitze drauf ein Spiegelei braten könnte. Hauptsache man hat bei so was wie Bitcoin Strom gespart. Weil braucht ja kein Mensch?

  9. Jemand der von sich behauptet etwas von Bitcoin zu verstehen und ein Video macht in dem er erklärt, dass er Ethereum gekauft hab ist ein Widerspruch in sich.
    So viel zu den selbst ernannten Waisen

  10. Bin mal bei 35k rein. Mal schaun was passiert, aber ja ich sehe es recht ähnlich. Cryptos haben zwar Potential aber wachsen nur solang Leut Geld reinpulvern. Und wenn sich genug die Finger verbrennen, bleibt neues Geld aus.

  11. Die Regierungen werden immer autoritärer und ihr Kontrollzwang immer größer. Das letzte Jahr hat das besser bewiesen, als jede Zeit in der Geschichte jemals zuvor. Das Bargeld wird immer mehr eingeschränkt, Fiat aber eh zum Schaden der Normalbürger manipuliert. Daher ist Krypto die Zukunft. Sieh dir mal an, wie viele Händler Krypto aktuell in Deutschland annehmen. Nahezu niemand. Daran erkennt man, wie viel Potenzial immer noch existiert. Die meisten Menschen sind zum logischen Denken zu dumm. Sie müssen fühlen. Diese Chance haben sie aktuell. Die Regierungen schröpfen und unterdrücken sie und machen damit die allerbeste Werbung für Krypto selbst.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here